Alles nur Fassade? Die Dokumentation zum großen Finale!

Ein rasantes Multimedia-Event aus Film, Computeranimation, Theaterinszenierung Musik und Soundeffekten bildete den Höhepunkt der Bauhaus-Veranstaltungsreihe des Fördervereins.

Foto: Anne König

Das kostenfreie Open-Air-Show-Ereignis Alles nur Fassade? zog rund 1000 Zuschauer in seinen Bann. In einem filmischen Thriller stellte sich Carl Krayl, der als Architekt die Optik des Hotels Ratswaage vor fast 100 Jahren geprägt hat, noch einmal den Schatten, die sich über sein „Gelbrotblau“ gelegt haben und ging mit seinem Mentor, dem Stadtbaurat Bruno Taut, in einen finalen Showdown.

Foto: Anne König

Vergangenheit und Zukunft wurden an diesem Abend spektakulär zur Gegenwart. Modernste 3D-Videomapping-Projektion, Computeranimationen, Schauspielkunst, Musik und Soundeffekte machten die Hausfassade der Ratwaage, die zur überdimensionalen Leinwand mutierte, lebendig.

Foto: Anne König

Kritische Reflexionen, optische Tricks und dramaturgische Zuspitzungen zogen das Publikum in den Sog dieser spannenden Geschichte – ja sogar hinter die Hotelkulissen, in das (Bau)Haus hinein!

Foto: Anne König

Hier der filmische Rückblick in der Kurzfassung:


Datenschutzhinweis: Hier sehen Sie ein von uns über Youtube eingebundenes Video. Mit dem Abspielen und Laden des Videos akzeptieren die Datenschutzerklärung von YouTube.

Und hier die komplette Dokumentation:


Datenschutzhinweis: Hier sehen Sie ein von uns über Youtube eingebundenes Video. Mit dem Abspielen und Laden des Videos akzeptieren die Datenschutzerklärung von YouTube.