Ammar Awaniy – Magdeburg

Geboren am 01.01.1993 in Homs, Syrien. Nach Schulbesuch und Abitur 2010 – 2015 Studium der Automatisierungskontrolle und Computertechnik an der Al-Baath Universität in Homs.
Abschluss: Bachelor. Er lebt nach seiner Flucht seit Ende 2015 in Magdeburg. Er lernte rasant die deutsche Sprache, schreibt und liest Geschichten und Novellen, gerne auch historische Literatur zu Sachsen-Anhalt. Neben der begonnenen Schriftstellertätigkeit ist er aktiv in Cross-Media-Projekten der Hochschule Magdeburg-Stendal und des Offenen Kanals Magdeburg, arbeitet im Rahmen von Kulturprojekten der .lkj) / Landesvereinigung kulturelle Kinder und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. als Schauspieler, Regisseur und Textentwickler für die Theatergruppe „Radikanten & Meer“. Mit der Theatergruppe entwickelte er Stücke, die in Havelberg, Stendal und Magdeburg zur Aufführung kamen (z.B. Kunstfestival Ekmagadi).

Er war drei Mal auf der Leipziger Buchmesse zu Gast, nahm an der INTERLESE des Bödecker-Kreises 2017 und 2018 teil und bestritt Lesungen sowie Schreibwerkstätten für diverse Institutionen (Literaturhaus Magdeburg, Bücherfest „StadtLesen“ Magdeburg, .lkj)-Soirée „Hiergeschrieben! Hier gespielt.“ Forum Gestaltung, Havelberger Bootskorso, Newroz-Teilhabe-Festival 2017).

Auswahl-Bibliografie


Auf Arabisch

  • Drei Kurzgeschichten wurden vor dem Beginn des Krieges 2011 veröffentlicht, sind aber kriegsbedingt verloren gegangen. Ebenfalls noch in Syrien publizierte er in lokalen Zeitungen und Zeitschriften in seiner Heimatstadt Homs.

Auf Deutsch u.Arabisch

  • Fackel der Angst ( Von Homs nach Magdeburg ) Roman einer Flucht Dr. Ziethen Verlag- Dezember 2017. ISBN : 9783862891573.
  • Der Pascha von Magdeburg. Der Orient in Mitteldeutschland. (Mit Co-Autor*innen Mieste Hotopp-Riecke, Nele Heyse, Birgit Herkula, Charlotte Buchholz, Stefan Theilig, Gunther Hirschligau, Mady Host, Mandy Ganske-Zapf u.a.) Schriftenreihe des ICATAT Nr. 7, Magdeburg: Ost-Nordost-Verlag / ICATAT-Verlag, 2019, 324 S.

In Zeitschriften

  • Wohn.Heim.Nacht. In:Ort der Augen (Blätter für Literatur aus Sachsen-Anhalt herausgegeben vom Friedrich-Bödecker Kreis Sachsen-Anhalt) – Ausgabe 2 – 3/2018, S. 162/163, Oschersleben: Dr. Ziethen Verlag. .
  • (Mit Thiel ,Wolf Guenter; Hotopp-Riecke, Mieste)Diwan-Gespräche in Stendal und Magdeburg In:MIZE (Migrationszeitung) Ausgabe 4 –Sommer 2018, S. 8/9, Stendal: Der Landkreis.
  • (Mit Hotopp-Riecke, Mieste) Korane in der AltmarkIn: MIZE (Migrationszeitung) Ausgabe 4 – Sommer 2018, S. 12/13, Stendal: Der Landkreis.
  • (Mit Hotopp-Riecke, Mieste) Kaffeehausgespräche:Tagebuchskizzen zwischen Bauhaus, Altmark und Orient In: Schreibkräfte (Literaturjournal aus Sachsen-Anhalt) Ausgabe 14, 2018, S. 12-19, Magdeburg: Ost-Nordost Verlag.

Übersetzungen

  • Aus dem tatarischen, Für Däüli, Näbi: Spiele meine Tochter präsentiert zum ersten Mal am 14.10.2018 im Rahmen von Literatur & Musik-Abend „Das schöne Leben / Matur Yaşäü“.

Filmografie

Theater mit Interkulturtheater „Radikanten & Meer“

  • „Ein Stück oder kein Stück“ (Auftritte in Havelberg, Stendal, Magdeburg), Schauspieler & Regisseur, 2017.

Kontaktdaten

Ammar Awaniy

Ernst-Lehmann-Straße. 2

39104 Magdeburg

E-mail: ammar.awaniy@gmail.com

Zurück zur Autorenübersicht